Rosendorfschule Steinfurth / Bad Nauheim

Warten auf Leonardo Da Vinci

Das seit Frühjahr 2016 laufende Rosenanbauprojekt des Steinfurther Rosenmuseums mit der örtlichen Rosendorfschule ging jetzt in seine dritte Runde. Waren vor rund 30 Jahren Steinfurther Kindern die wesentlichen Schritte des Rosenanbaus noch vertraut, wissen heutige Schüler kaum noch etwas darüber. Daher das Projekt: Vor einem Jahr pflanzten die Kinder Rosenwildlinge auf dem Gelände des Rosenparks Dräger. Im Sommer wurden die Pflanzen veredelt, okuliert und wuchsen bis jetzt auf eine Größe von 80 Zentimetern heran. Nun schnitten die Dritt- und Viertklässler im Beisein von Rosenkönigin Anna I. die nicht mehr benötigten Äste des Wildlings oberhalb der Veredlungsstelle ab. Nun soll das eingepflanzte Edelreis der Sorte Leonardo Da Vinci bis zum Sommer zu einer schönen Königin der Blumen heranwachsen. Dann können die Schüler »ihre« Edelrose mit nach Hause nehmen, um sie im heimischen Garten einzupflanzen. (Text und Foto: pv)

Quelle: Wetterauer-Zeitung 07.04.2017

|